Tragebuch

19. Dezember 2009 (65. Tag der Trächtigkeit)

DIE WELPEN SIND DA!!!

… weiter geht es im Wurf-Tagebuch.

18. Dezember 2009 (64. Tag der Trächtigkeit)

Es tut sich was! Die Nacht war sehr unruhig: ständiges Gescharre in der Wurfkiste, Gebuddel im Garten, starkes Hecheln und permanentes Umherwandern. Auch die Temperatur sinkt stetig und das Frühstück würdigte sie keines Blickes! Es kann sich also nur noch um Stunden handeln.

Irgendwie habe ich den Eindruck, dass unsere Maus auf mich gewartet hat! Am Dienstag oder Mittwoch hätte ich von der Geburt überhaupt nichts mitbekommen, da lag ich nur flach im Bett. Heute geht es mir schon wesentlich besser und wir freuen uns schon auf das Wunder der Geburt!

Kleines Update gegen 19 Uhr:

Im Laufe des Vormittags hat sich Enia dann wieder beruhigt. Sie legt sich auf die Couch und schläft in aller Seelenruhe. Zwischendurch wird fleißig an der Wurfhöhle weitergegraben. Auch jetzt liegt sie noch relativ ruhig da. Langsam fängt sie wieder an zu hecheln…

17. Dezember 2009 (63. Tag der Trächtigkeit)

Nun sind wir am eigentlichen Wurftag angekommen, aber Enia ist der Meinung: “Gut Ding will Weile haben” und lässt sich Zeit. Wir sind nach wie vor gespannt und können (und wollen) es kaum noch abwarten!

15. Dezember 2009 (61. Tag der Trächtigkeit)

Es gibt Dinge, die braucht man einfach nicht, bekommt sie aber trotzdem: Nachdem Windpocken und Schweinegrippe spurlos an mir vorbeigingen hat mich jetzt ein grippaler Infekt umgehauen. Letztlich ist dies aber kein Problem, haben wir doch liebe Menschen an unserer Seite, die uns helfen und unterstützen. Ein herzliches Dankeschön dafür! Es ist toll, dass ich mich auf Euch verlassen kann! Da mein Mann Michael die nächsten Tage frei hat und Enia noch immer keine Anzeichen zeigt kann ich mich weiter ins Bett verkriechen und gesund werden!

14. Dezember 2009 (60. Tag der Trächtigkeit)

Enia sieht inzwischen aus, als ob sie einen Ball verschluckt hätte. Wir waren heute auf der Waage (+ 7,5 kg) und haben nochmal den Bauchumfang gemessen (+ 25 cm). Bisher zeigt sie allerdings noch keinerlei Anzeichen einer baldigen Geburt. Hier auch noch ein passendes Bild dazu:

20091213_7005-1

12. Dezember 2009 (58. Tag der Trächtigkeit)

Der Bauch wird immer runder!!! Inzwischen hat Enia gute 21 cm an Umfang zugelegt! Wir sind schon unheimlich gespannt wie viele Welpen es werden und wie die Verteilung sein wird. Seit einigen Tagen steht auch die Wurfkiste und Enia schaut immer mal wieder nach, ob alles ok ist. Da sie es sich zwischendurch auch darin gemütlich macht scheint alles nach ihren Vorstellungen zu sein.

Vor 3 Tagen hat Enia angefangen, den Garten umzugestalten. Sie hat fleißig an ihrer Wurfhöhle gegraben. Klar darf sie das! – Nur bzgl. der Ausmaße werden wir vielleicht doch noch mal ein ernstes Wörtchen miteinander reden müssen…

Ansonsten sind wir noch täglich mit ihr unterwegs. Sie muss allerdings in keinster Weise zum Spaziergang überredet werden sondert freut sich immer wenn wir zusammen auf Tour gehen! Heute war die Freude umso größer, hatte es doch in der Nacht geschneit:

0912120110

7. Dezember 2009 (53. Tag der Trächtigkeit)

Und wieder gibt es Neuigkeiten: Heute morgen habe ich richtig kräftige Welpenbewegungen gespürt. Da war einer sehr aktiv und hat durch “Klopfzeichen” Kontakt zu mir aufgenommen – ein irres Gefühl! Außerdem waren wir heute nochmal beim Tierarzt: Enia hat inzwischen 5,5 kg zugenommen und ca. 14 cm an Umfang zugelegt. Die Tierärztin hat auch nochmal geschallt und wir haben diese Bildchen mitbekommen:

Hier sieht man das Köpfchen und die Halswirbelsäule: 20091207-1US

Und hier sieht man die Rippen und in der Mitte das Herz: 20091207-2US Außerdem hat Enia ein supertolles Nikolausgeschenk bekommen: Iaron, der werdende Herr Papa hat ihr ein Päckchen mit selbstgebackenen Hunde-Weihnachtsplätzchen geschickt. Ein richtiger Gentleman!!!

3. Dezember 2009 (49. Tag der Trächtigkeit)

Da hatte ich doch gerade erst geschrieben wie fit unserer Enia ist… Nun wird sie aber doch immer bedächtiger und langsamer in ihren Bewegungen. Rennen möchte sie gar nicht mehr und beim Spaziergang bewegt sie sich irgendwo zwischen Trott und Trab. Immer wenn ich sie beim Laufen beobachte muss ich schmunzeln, wiegt doch der Babybauch deutlich sichtbar hin und her. Mit Hilfe der Serienbildfunktion meiner Kamera entstanden diese Bilder, bei denen man dies sehr gut erkennen kann:

Enia

1. Dezember 2009 (47. Tag der Trächtigkeit)

Wir waren heute auf der Waage: Enia hat in der Zwischenzeit 3,5 kg zugenommen und ca. 10 cm an Umfang zugelegt. Wir sind unheimlich gespannt wie viele Welpen es werden…

29. November 2009 (45. Tag der Trächtigkeit)

Enia

Enia ist jetzt in der 7. Trächtigkeitswoche und hat ihre schlanke Taille nun wirklich verloren. Aber auch wenn sie inzwischen ein deutlich dickes Bäuchlein hat ist sie nach wie vor ein Energiebündel. Sie will rennen, radfahren, Ball spielen… Wir nehmen allerdings inzwischen deutlich Tempo heraus und legen entsprechende Pausen ein, unser Mädel soll sich ja nicht überanstrengen! Ansonsten erhöhen wir nun sukzessive die Futtermenge, was Enia jedoch nicht davon abhält, weiterhin überall und ständig nach etwas Essbarem zu suchen. Hier ist Enia sehr ausdauernd: Sie gibt niemals die Hoffnung auf, dass irgendwo noch etwas zu finden ist! Unverändert ist auch immer noch ihr Kuschel- und Schmusebedürfnis. Sie ist grundsätzlich genau da wo wir sind und genießt jede Streicheleinheit. Diese quittiert sie regelmäßig mit einem zufriedenen Grunzen. Es geht ihr momentan einfach gut und das zeigt sie auch!

20. November 2009 (36. Tag der Trächtigkeit)

Nach einigen Irrungen und Wirrungen habe ich nun endlich ein Ultraschall-Bild von der Untersuchung am letzten Freitag bekommen:

20091113-US

13. November 2009 (29. Tag der Trächtigkeit)

Wir waren mit Enia bei unserer Tierärztin zur Ultraschall-Untersuchung. Nun ist es sicher:

ENIA BEKOMMT WELPEN!!!

3. November 2009 (19. Tag der Trächtigkeit)

Nun sind schon fast 3 Wochen vorbei. Unsere Enia war ja schon immer eine Schmusebacke, momentan übertrifft sie sich jedoch selbst. Sie kommt, sucht unsere Nähe und fordert ihre Streicheleinheiten regelrecht ein. Außerdem schläft sie derzeit sehr viel und sehr tief. Ob dies Anzeichen einer Trächtigkeit sind? Am 13. November wissen wir mehr – da haben wir einen Termin zur Ultraschall-Untersuchung… 20091104_6067-bearb

15. / 16. Oktober 2009

Enia wird von dem schwarzen Rüden Iaron aus dem Emsland gedeckt. Wir erwarten unseren A-Wurf ca. am 17. Dezember 2009.